Die Servicestelle “Interkulturelles Lernen in der Kita“ bietet kostenlose In-House Schulungen zum Thema Interkulturelles Lernen an. Das aktuelle Schulungsangebot beinhaltet 8 Module:

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Interkulturelle Öffnung von Kitas: Den Anfang wagen!

  • Vorurteilsbewusste Erziehung in Kitas – Arbeit mit Kindern

  • Rassistische und fremdfeindliche Eltern in der Kindertageseinrichtung
    Umgang - Möglichkeiten - Grenzen

  • Elternarbeit – Zusammenarbeit mit Eltern in der Vielfaltsgesellschaft

  • Konflikte verstehen, Konflikten begegnen!

 

Durch den modulartigen Aufbau lässt sich die Intensität der Schulung variieren und auf Ihren Bedarf anpassen. Für weitere Themen wie z.B. Mehrsprachigkeit, Gender und Migration können auf Wunsch Angebote erstellt werden.

Detaillierte Informationen zum Inhalt der Module können Sie dem Schulungskatalog KITA  entnehmen.
Kontakt: kita(at)lamsa.de

Gern beraten und unterstützen wir Sie AKTUELL zu Themen des Interkulturellen Lernens 

 

das dynamische Ausbruchsgeschehen des neuartigen Corona-Virus macht eine fortlaufende Neubewertung der Lage erforderlich. Aber wir sind immer noch für Sie da und bieten unter anderem online eins-zu-eins Seminare, Gruppenseminare sowie Beratungen via Plattform ZOOM (https://zoom.us/), bei Bedarf wenden Sie sich bitte an uns (Kontakt)! Gern beraten und unterstützen wir Sie aktuell zu Themen des interkulturellen Lernens

  • Interkulturelle Kompetenz

  • Interkulturelle Öffnung von Kitas: Den Anfang wagen!

  • Vorurteilsbewusste Erziehung in Kitas – Arbeit mit Kindern

  • Rassistische und fremdfeindliche Eltern in der Kindertageseinrichtung
    Umgang - Möglichkeiten - Grenzen

  • Elternarbeit – Zusammenarbeit mit Eltern in der Vielfaltsgesellschaft

  • Konflikte verstehen, Konflikten begegnen!

 

Hier werden Eltern und Familien mit Migrationsgeschichte mehrsprachig beraten und zu den aktuellen Herausforderungen informiert. Sie finden alle relevanten Telefonnummern, Informationen zur NEMSA-App, zur Webseite und zu verfügbaren Materialien.

Zu übersetzende Elternbriefe oder Handlungsanweisungen / Aufgabenbeschreibungen senden Sie uns bitte per E-Mail zu.  Wir werden diese an unser Projekt "SiSA-Sprachmittlung in Sachsen-Anhalt" übermitteln. Berücksichtigen Sie bitte, dass Elternbriefe Einrichtungsbezogen formuliert werden. 

      In-House Schulungen in Kitas: aktualisierter Katalog

​​​​​​​​​​​​​​​​​​

Mehrsprachiges Vorlesen für Kinder in der Notbetreuung und Kinder der Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber in Halberstadt

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligenagentur Magdeburg wurde eine Reihe von mehrsprachigen Vorlese-Videos aufgenommen. Weil Geschichten immer Spaß machen, lesen freiwillige Vorleserinnen und Vorleser in unterschiedlichen Sprachen vor. Arabisch, Englisch, Russisch, Französisch, Spanisch, Deutsch.. die Sprachvielfalt soll schon bei den Kleinsten das Interesse an anderen Kulturen und die Lust auf Bücher wecken!

Besonders in der Corona-Situation bleiben einige Kinder und Familien fern von Bildungs- und Freizeitangeboten. So ist die Idee entstanden vor der Kamera vorzulesen. Die Vorlesenden lesen in einem zweisprachigen Tandem eine Geschichte vor, die per Video aufgenommen wird. Die Videos werden dann im Rahmen einer Arbeit im nicht öffentlichen Bereich (z.B. für Kooperationpartner*innen, Kitas und die ZAst) zur Verfügung gestellt.

Nach einer Anmeldung bei marie.prikhodko@freiwilligenagentur-magdeburg.de erhalten Sie die Zugangsdaten, um die mehrsprachigen Filme nutzen zu können.

 

Basteltüte für die Kinder der ZAst

Damit die Kinder der ZAst auch aktiv und kreativ werden können, wurden ihnen in Absprache mit der Leiterin der Kita der ZAst, Basteltüten geschickt. Damit werden die Kinder dazu eingeladen, Tiermasken und Origami zu basteln. Aber das müssen sie nicht allein machen. Vom Team der Servicestelle Interkulturelles Lernen in KiTa wurden mehrsprachige Foto-Anleitungen erstellt und mit dem Bastelmaterial verschickt. So haben die Kinder die Möglichkeit, bei einer Art Bastelworkshop mitzumachen. Jetzt können die Kinder der ZAst mit bunten Blättern, Stiften, Kleber und Scheren mit Spaß malen und basteln und dabei ihre Kreativität freien Lauf lassen. Das Angebot ist ein Ersatz für die Kita-Aktivitäten, die zurzeit nicht stattfinden können.

Partner

Das Projekt "Servicestelle Interkulturelles Lernen in der Kita" wird gefördert durch

Das Projekt "Servicestelle Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachsen-Anhalt" wird gefördert durch

© 2020 Servicestelle "Interkulturelles Lernen in Schulen in Sachen-Anhalt" & Servicestelle "Interkulturelles Lernen in der Kita"